Logo Baustoffmarkt Lohrmann in Ahlen 
Kleinkläranlagen

 

Kleinkläranlagen

Grundstückskläranlagen oder Hauskläranlagen

Wenn Sie als Grundstücksbesitzer nicht an die öffentliche Kanalisation angeschlossen werden können, müssen Sie unter bestimmten Voraussetzungen eine Kleinkläranlage (Grundstückskläranlagen oder Hauskläranlagen) errichten. Das ist dann der Fall, falls die Abwasserbeseitigungspflicht auf sie übertragen wird.

Ahlen / Umgebung / Westfalen / ...

Der Einsatz von Kleinkläranlagen wird von den Länderbehörden bestimmt. Im Endeffekt wird dies von den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich gehandhabt.

Was gehört zu einer Kleinkläranlage?

Zu einer Kleinkläranlage gehören eine Einrichtung zur mechanischen Entschlammung des Abwassers (Mehrkammergrube) und eine biologische Reinigungsstufe. Diese kann sehr unterschiedlich gestaltet sein. Kleinkläranlagen sind in der DIN 4261 beschrieben.

Wozu dienen Kleinkläranlagen ?

Kleinkläranlagen dienen im allgemeinen der Behandlung eines häuslichen Schmutzwassers (aus einzelnen oder mehreren Gebäuden). Kleinkläranlagen sind innerhalb des Grundstücks eingebaut, das zu entwässern ist.

Was passiert mit dem Abwasser ?

Nach Durchfließen einer solchen Grundstückskläranlage wird das Abwasser versickern. Dazu muss als Voraussetzung der Untergrund aufnahmefähig sein. Wenn das nicht der Fall ist, wird das Wasser dem nächsten offenen Gewässer zugeleitet.

Ein komplexes Thema ...

... bei dem wir Sie nicht alleine lassen. Wir beraten Sie individuell und kompetent.

 

Kleinkläranlagen

 

 

 

 

Fan werden ...

Der Baustoffmarkt Lohrmann in Ahlen auf Facebook

Besuchen und folgen Sie dem Baustoffmarkt Lohrmann auf Facebook.